Veranstaltungen

Innenstädte - Zwischen den Mühlsteinen von Tradition und Moderne

Um die Zukunft zu gestalten, müssen wir die Vergangenheit kennen: Was waren zentrale Funktionen von Innenstädten früher und welche sind es heute? Was prägte Zentren in früheren Jahrhunderten und wie sehen die Herausforderungen gegenwärtig aus?
28. Februar 2024


© Wirtschaftsförderung Frankfurt
Wann?

Datum: 28. Februar 2024
Uhrzeit: 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Wo?

Online

Wieviel?

kostenlos

Was sind aktuelle Entwicklungen, die rasant über uns hereinbrechen? Wie kam es dazu und wie geht es weiter? Darüber gibt Dr. Jan Schlesinger (Projektleiter, Kompetenzzentrum Stadtentwicklung & Planung bei der Wirtschaftsförderung Frankfurt sowie Vorstandsmitglied und Sprecher des Arbeitskreises Einzelhandel beim Deutschen Verband für Angewandte Geographie e.V.) in seinem Vortrag Auskunft.

Dr. Jan Schlesinger arbeitete nach seinem Studium in unterschiedlichen Funktionen in Firmen der Immobilienwirtschaft. Seit 2017 ist er Projektleiter im Kompetenzzentrum Stadtentwicklung & Planung der Wirtschaftsförderung der Stadt Frankfurt. 2019 übernahm er im DVAG das Sprecheramt des Arbeitskreises Einzelhandel und ist seit 2021 im Vorstand des DVAG tätig.

Über den Deutschen Verband für Angewandte Geographie (DVAG):

Der Deutsche Verband für Angewandte Geographie e.V. (DVAG) ist die Plattform der Angewandten Geographie in Deutschland. Er bietet Zugang zu Themen und Kontakten der geographischen Praxis. Neben der Vernetzung der Akteure bietet er Information über die Aufgaben und Berufsfelder der Geographie abseits der Hochschulen und über aktuelle raumbezogene Herausforderungen.

Gegründet 1950, zählt der DVAG aktuell rund 1.300 Mitglieder und ist damit einer der größten europäischen Berufsverbände von Geographinnen und Geographen.

Anmeldung

Unsere Innenstädte – Orte der Begegnung!

Wir setzten 2024 unsere Reihe zur Frequenzbelebung der Innenstädte fort, denn wir können und müssen den Wandel der Innenstädte aktiv mitgestalten. In enger Kooperation der Landesverbände mit dem Bundesverband arbeiten wir weiterhin daran, dass unsere Branche als treibender Motor für die Neuausrichtung er Innenstädte wahrgenommen wird.

Durch die Partnerschaft mit den Stadtimpulsen, die wir Ihnen am 13. März vorstellen werden, richtet sich unser Blick verstärkt auf Projekte, die erfolgreich umgesetzt sind und die an anderen Standorten adaptiert werden können. Abgerundet wird dies durch den Vortrag zum Thema „Innenstädte Gestern und Heute“ und die Vorstellung der Deutschlandstudie des HDE im Herbst exklusiv für unser Mitglieder.

Denn der Buchhandel hat eine zentrale Bedeutung in der Innenstadt der Zukunft, eine Buchhandlung ist ein Ort der Begegnung mit Ideen, mit Kultur und ein Ort der Freude.

Weiter Informationen: https://www.boersenverein.de/beratung-service/frequenzbelebung/

 

Landesverband Nord

Volker Petri Geschäftsführer

Telefon +49 511 33 65 29 12
Mobil +49 151 72823149
v.petri@boersenverein-nord.de


28. Februar 2024

Innenstädte - Zwischen den Mühlsteinen von Tradition und Moderne

Um die Zukunft zu gestalten, müssen wir die Vergangenheit kennen: Was waren zentrale Funktionen von Innenstädten früher und welche sind es heute? Was prägte Zentren in früheren Jahrhunderten und wie sehen die Herausforderungen gegenwärtig aus?

03. März 2024

Buchbesprechungstag: Kinder- & Jugendbuch - Frühjahr

Die Referentinnen Katharina Mahrenholtz und Almut Runge stellen auf kompetente und unterhaltsame Weise in Kurzform Novitäten des Jahres aus dem Bilder-, Kinder- und Jugendbuchbereich vor.

06. März 2024

Die Genossenschaft – Ein Modell für Buchhandelsübernahmen?

Beim ersten Online-Regionaltreffen 2024 widmen wir uns dem Thema Buchhandlungsübernahmen und diskutieren anhand von drei Beispielen, inwiefern eine Genossenschaftsgründung ein Weg ist. Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Regionalgeschäftsstelle NRW.