Sie sagen Danke!

Die Corona-Krise hat gezeigt, dass Solidarität kein leeres Wort ist, sondern im Falle der Buchhandlungen und Verlage dazu geführt hat, dass beide in der Pandemie und vor allem im Lockdown ihrer Arbeit nachgehen konnten und damit ihren Auftrag Kultur, Wissen und Unterhaltung an die Frau, den Mann und das Kind zu bringen, erfüllen konnten.

Die hilfreichen Unterstützungen reichten von Geldzuwendungen – teilweise durch Gutscheinkäufe oder über Geschäftspartner, die in der Krise „einen Handschlag“ mehr gemacht haben –, Kunden und Mitarbeiter*innen die die Auslieferung von Ware organisiert und durchgeführt haben, Nachbargeschäfte, die die Abholfächer im strengen Lockdown übernommen und abgerechnet haben, öffentliche Institutionen die in der Krise gerade im lokalen Handel bestellt haben, bis hin zu einer Kirche, die ihre Räume für Veranstaltungen zur Verfügung gestellt hat.

Ein breites Spektrum an Hilfe und Zuwendung, das wir sehr gerne veröffentlichen. Alle genannten Helfer*innen erhalten einen Büchergutschein und das Buchkonfekt der Gottfried Wilhelm Leibnizbibliothek.

Sie sagen Danke, und auch wir sagen Ihnen ein ganz herzliches Dankeschön, sowie allen Verlagen, Buchhandlungen und den Kunden und Kundinnen draußen im Land!

Wir danken allen Einsendern. Die Präsente und Danksagungen werden in den nächsten Tagen versandt.

Frohe Weihnachten und lassen Sie die Lichter der Helfenden leuchten!