Ansprechpartner
Niedersächsischer Buchhandelspreis

NDS Buchhandelspreis 2017

Literarisches Engagement im Harz ausgezeichnet - Buchhandlung Moller – „Buchwichtel“ erhält Niedersächsischen Buchhandelspreis

Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur zeichnet die Buchhandlung Moller – „Buchwichtel“ in Bad Lauterberg im Harz mit dem Niedersächsischen Buchhandelspreis 2017 aus. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird jährlich in Zusammenarbeit mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Nord e.V. vergeben.

„Durch ihren persönlichen Service und ein vielfältiges Angebot prägt die Buchhandlung Moller das literarische und kulturelle Leben in Bad Lauterberg und der gesamten Region seit 125 Jahren in besonderem Maße. Mit dem Niedersächsischen Buchhandelspreis 2017 ehren wir dieses Engagement für Literatur, Kultur und Begegnung“, sagt die Niedersächsische Kulturministerin Gabriele Heinen-Kljajić.

Michael Hechinger, Vorstandsvorsitzender vom Landesverband Nord e.V.: „Wir freuen uns, dass mit der Buchhandlung Moller und deren Inhaberin Susanne Kinne ein Traditionsunternehmen und engagierte Literaturvermittlung gewürdigt werden.“

Das Grußwort für den Vorstand des Börsenverein Landesverband Nord, sprach Vorstandsmitglied Dietrich zu Klampen.

Der Preis wurde am Mittwoch, den 10.05.2017 von der Kulturministerin in der Buchhandlung verliehen. Die Empfehlung für die Preisträgerin oder den Preisträger erfolgte durch eine unabhängige Expertinnen- und Expertenkommission. Dieser gehören an: Andrea Ribbers, langjährige Außendienstmitarbeiterin diverser Verlage, Branka Felba, stellvertretende Vorstandsvorsitzende im Landesverband Nord e.V. und Geschäftsführerin des Bibliotheksdienstleisters Missing Link sowie Hans-Peter Wiechers, Journalist, Autor und Regisseur.