Aktuelles

Rattenfänger-Literaturpreis 2020 verschoben

Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Jurysitzung des Rattenfänger-Literaturpreises verschoben werden. Aus 199 deutschsprachigen Einsendungen wird im November 2020 der 18. Preisträger gekürt. Die Preisverleihung ist für das Frühjahr 2021 geplant.
Erstellt am 15.05.2020


Neben dem Preisträger werden außerdem bis zu zwölf Bücher für die Shortlist ausgewählt. Die fachkundige Jury, unter Vorsitz der Zürcher Literaturkritikerin und Kulturwissenschaftlerin Frau PD Dr. Christine Lötscher, würdigt damit Kinder- und Jugendliteratur, die sich durch besondere Ausdrucksstärke in Text und Bild auszeichnet.

Für den 18. Rattenfänger-Literaturpreis der Stadt Hameln konnten Märchen- und Sagenbücher, phantastische Erzählungen, moderne Kunstmärchen und Erzählungen aus dem Mittelalter für Kinder und Jugendliche eingereicht werden. Die Einsendungen vom Bilderbuch für die Jüngsten bis zum über 500-seitigen Jugendroman spiegeln die vielfältige Bandbreite des Genres wider. Die Bucheinsendungen kommen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien.

Der Rattenfänger-Literaturpreis ist mit 5.000 Euro dotiert und kann an Autoren, Bearbeiter, Übersetzer und Illustratoren, gegebenenfalls auch geteilt, vergeben werden. Anlässlich des Jubiläums „700 Jahre Rattenfänger von Hameln“ wurde der Preis 1984 erstmalig ausgeschrieben und seitdem alle zwei Jahre verliehen. Zu den Preisträgerinnen und Preisträgern gehören u. a. die Georg-Büchner-Preisträgerin Felicitas Hoppe, die Wiener Kinderbuchillustratorin Lisbeth Zwerger und der syrisch-deutsche Schriftsteller Rafik Schami. 2018 wurde „Krakonos“ von Wieland Freund (Beltz & Gelberg) ausgezeichnet.

Finanziell unterstützt wird der 18. Rattenfänger-Literaturpreis von der Bibliotheksgesellschaft Hameln, der Kulturstiftung Hameln, dem Rotary Club Hameln, der Sparkasse Hameln-Weserbergland, den Stadtwerken Hameln, updruck service GmbH und den VGH Versicherungen.

www.hameln.de/rattenfaenger-literaturpreis

Geschäftsstelle Hannover

Sebastian Kasten Assistent

Telefon +49 511 33 65 29 11
Fax +49 511 33 65 29 29
s.kastenNO SPAM SPAN!@boersenverein-nord.de


27.05.2020

Wichtiges Signal für Buch und Gesellschaft – Börsenverein begrüßt Stattfinden der Frankfurter Buchmesse 2020

Der Aufsichtsrat der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Beteiligungsgesellschaft hat heute beschlossen, dass die Frankfurter Buchmesse vom 14. bis 18. Oktober 2020 stattfinden wird.

26.05.2020

Buchtage@home: Austausch im Verband in diesem Jahr digital

Mit der Online-Reihe Buchtage@home lädt der Börsenverein ab Mitte Juni zum virtuellen Austausch über Fach- und Branchenthemen ein. Die Hauptversammlung soll in der zweiten Jahreshälfte stattfinden. Termin und Form werden noch bekanntgegeben.

18.05.2020

Deutscher Verlagspreis 2020: Die Preisträger

Die Preisträger des zweiten deutschen Verlagspreises stehen fest. 63 Verlage werden mit insgesamt zwei Millionen Euro ausgezeichnet. Wir gratulieren allen Preisträgern und freuen uns besonders über die Auszeichnung unserer norddeutschen Verlage.